Trekkingzelt kaufen

Trekkingzelt kaufen
Trekkingzelt kaufen
(5) Bewertungen: 1

Man kann erstens einmal zwischen Doppeldachzelten und einwandigen Gewächshäusern trennen. Bei letzteren kondensiert das von den Bewohnern verdunstete das nasse Element an der Zelt Innenseite und führt zu einem besonderen nass feuchten Zelt Klima, welches nur für Liebhaber besagter Tropfsteinhöhlen einen bestimmten Anreiz hat. Ein Paradebeispiel für dieses Modell ist die berühmte Dackelgarage der Bundeswehr. Aber obendrein in Kaufhäusern werden gelegentlich solche Superleichtzelte angeboten. Ein Sonderfall der Einwand Zelte sind GoreTex Zelte und Exped Downmat. Doppeldachzelte bestehen aus einem wasserdichten œberzelt und einem durchlässigen Innenzelt. Ebenso hier kann das nasse Element am Außenzelt kondensieren. Es läuft dessen ungeachtet in der Regel an der Zeltwand ab ohne die Einwohner zu reizen. Ebenfalls auf das Innenzelt abfallendes Kondenswasser stellt keine Beeinträchtigung dar. Ein weiterer Vorteil von Doppeldachzelten ist die andere Isolationswirkung durch die stehende Luftschicht zwischen Innen- und Außenzelt. In warmen Gebieten, kann man nachsinnen, ob man zur Gewichtsersparnis das Innenzelt zu hause lässt. Wenn für ausreichend Durchlüftung gesorgt ist, hält sich hier das Kondenswasser- Problem in Grenzen. Die einzelnen Zeltformen differenzieren sich vor allem im Verhältnis Bodenfläche nutzbarer Fläche. Daneben differieren sie sich unter anderem in der Zahl der zum Aufstellen benötigten Heringe. Für jeden Zelttyp lässt sich eine theoretische Zahl von Heringen angeben. Mit dieser Anzahl steht das Zelt ohne umfallen. First Zelte sind weder freistehend noch bieten sie ein gutes Platzangebot. Die nutzbare Fläche beträgt geradezu die Hälfte der Bodenfläche. Dazu kommt, dass meist noch die Zeltstangen welche mitten im Eingang stehen. Dazu sind Firstzelte Wind empfindlich und benötigen zum Aufstellen eine Menge Heringe. Firstzelte sind nur für Kinder zum Spielen im Garten zu empfehlen. Bei Expeditionen finden sich Glockenzelte als Basislager Zelte. Vorteil ist, dass man bei ausreichender Größe des Zelts in der Mitte Stehhöhe hat. Nachteile sind neben dem hohen Gewicht die geringe Nutzfläche und die störende Stange in der Mitte. Glockenzelte sind ebenso windanfällig wie Firstzelte. Freistehend sind sie natürlich obendrein nicht.

Silvio Graupner

Datum: 18.10.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...