La Palma - Die Grüne Perle der Kanarischen Inseln

La Palma - Die Grüne Perle der Kanarischen Inseln
La Palma - Die Grüne Perle der Kanarischen Inseln
(0) Bewertungen: 0

Zu den Inseln des ewigen Frühlings, wie die Kanarischen Inseln auf Grund des während des gesamten Jahres anhaltend angenehmen Klimas genannt werden, gehört auch das Naturparadies La Palma. Die Insel befindet sich im äußersten Nordwesten der Inselgruppe und ist von den Inseln Teneriffa, La Gomera und El Hierro umgeben. Die Vulkaninsel ragt steil aus dem Meer empor, ihre Küste wird von Klippen und schroffen Felsen geprägt, in die sich nur wenige Sandstrände schmiegen. Im Norden der Insel La Palma kennzeichnet der mächtige Krater Caldera de Taburiente ihr Aussehen, während in Nord-Südrichtung die Gebirgsketten der Cumre Nueva und Cumbre Vieja die Insel La Palma in einen feuchten Osten und sonnenreichen Westen teilen. Die südliche Cumbre Vieja beheimatet unter anderem den noch heute aktiven Vulkan Teneguia.

Gern wird La Palma die Grüne Perle und die Isla Bonita genannt. Diese Beinamen lassen die Schönheit der üppigen, vielfältigen und farbenprächtigen Flora und Fauna erahnen, die es der UNESCO im Jahr 2002 wert wahren, die gesamte Insel zum Biosphärenreservat zu ernennen. Somit zieht es weniger Wasserraten und Sonnenanbeter als Naturfreunde und Wanderlustige magisch auf dieses idyllische Eiland. Wer trotz einmaliger Naturerlebnisse auf ein erfrischendes Bad im Atlantischen Ozean nicht verzichten und den schwarzen Vulkansand unter seinen Füßen spüren will, den sollte ein Ausflug in den südlichen Ferienort Los Llanos de Ardane führen.

Entdecken Sie die regenwaltähnlichen Lorbeerwälder Los Tilos, besteigen Sie den Roque de los Muchachos, der höchsten Erhebung auf La Palma, durchwandern Sie die Schlucht Barranco de las Angustias und durchstreifen Sie den Parque Nacional de la Caldera de Taburiente, in dem Sie den Farbenwasserfall sehen und in dem für Sie auch Campingmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Nutzen Sie die einmalige Möglichkeit bei Vollmond über die Vulkangipfel der Cumbre Vieja zu wandern, entdecken Sie die Farbenpracht des Los Tilos und dessen Quellen Marcos und Corderos, die Sie über einen spektakulären Wanderweg erreichen, an dem zu beiden Seiten Kräuter und Gewürzpflanzen gedeihen und wunderschöne Wasserfälle eine Erfrischen bieten.

Datum: 18.08.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...