Ägypten - auf den Spuren der Pharaonen

Ägypten - auf den Spuren der Pharaonen
Ägypten - auf den Spuren der Pharaonen
(0) Bewertungen: 0

Ägypten ist immer eine Reise wert. Reich an kulturellen Schätzen und einzigartigem Flair übt es eine ungeheure Faszination aus.

Ägypten, die größte Flussoase der Erde mit ihren heißen Wüstenstränden an der Küste des Roten Meeres und seinen gewaltigen Zeugen der Vergangenheit, war, ist und bleibt wohl immer ein traumhaftes Reiseziel. Dieses Land war im Altertum Mittelpunkt der Welt. Hier entwickelte sich eine Hochkultur, die bis heute nichts von ihrer Faszination verloren hat. Ägypten besitzt eine einzigartige Landschaft, in der die Pharaonen die ewigen Zeichen ihrer Macht setzten: die Sphinx, die Pyramiden von Gizeh, die Tempel von Luxor, Memnonskollosse und vieles mehr.

Eine klassische Kulturreise durch Ägypten sollte in jedem Fall Kairo beinhalten. Die 16 Millionen Einwohner umfassende Stadt Kairo ist die größte Stadt Afrikas und hat seinen Besuchern jede Menge zu bieten. In Kairo kann man die orientalische Architektur, prachtvolle historische Bauwerke oder die Zitadelle bewundern und auf traditionellen, lebhaften Basaren einkaufen. Zu Kairo gehören aber ebenso riesige Shoppingcenter, Abgase und Lärm.

Wer Kairo besucht, sollte unbedingt eines der großen Museen der Stadt besuchen. Das Ägyptische Museum beispielsweise, das 1858 von dem französischen Archäologen Auguste Mariette gegründet wurde, zeigt eine riesige Sammlung ägyptischer Artefakte, die an einem Tag nicht zu schaffen ist. Besuchen sollte man aber auf jeden Fall den Mumiensaal, der Mumien bedeutender ägyptischer Pharaonen enthält. Äußerst sehenswert ist auch das Koptische Museum, das die größte Sammlung koptischer Kunst beherbergt, und das Militärmuseum, in welchem zum Beispiel Schlachten der ägyptischen Armee nachgestellt sind und verschiedene zeremonielle Ausstattungen zeigt.

Ein Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh, die sich in der Nähe von Kairo befinden, ist ein absolutes Muss. Ganz gleich ob, die Pyramiden nun als Grabstätte der Pharaonen fungierten oder ob sie eher astronomische Aufgaben hatten, sie wirken unheimlich beeindruckend und sind jede Reise wert. Dabei ist immer noch unklar, wie die Pyramiden, die mit ihrem Alter von über 4500 Jahren das älteste Weltwunder der Antike sind, erbaut worden sind. Eine bauliche Meisterleistung waren sie zu jener Zeit, das steht fest.

Wer dann nach einem anstrengenden Ausflug, sich nach etwas Ruhe sehnt, der sollte sich in Kairo in eines der kleinen Cafés setzen, in denen traditionellerweise die Menschen mit Wasserpfeife entspannen. Hier kann man wohl am besten, das ägyptische Ambiente genießen und die zahlreichen Eindrücke der Reise wirken lassen.

Datum: 26.07.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...