Die griechische Insel Paros

Die griechische Insel Paros
Die griechische Insel Paros
(0) Bewertungen: 0

Mit ihrer Größe von 190 Quadratkilometern ist Paros nach Naxos und Andros, die drittgrößte Insel der Kykladen. Trotz ihrer Größe hat sich sich im Gegensatz zu ihrer großen Nachbarin Naxos zu einem touristischen Zentrum der Superlative entwickelt. Neben Mykonos und Santorin stellt die Insel Paros eines der beliebtesten Reiseziele inmitten der Inseln der Kykladen dar,

Die Inselgruppe der Kykladen sind ungefähr 210 Inseln im zentralen und südlichen Ägäischen Meer, welche nur maximal 40 Kilometer voneinander entfernt liegen und die Fortsetzung der Gebirgskette von Mittelgriechenland darstellen. Vor allem aus dem Grund der Nähe zueinander werden die Inseln der Kykladen sehr häufig zum Inselhüpfen benutzt. Da keine der Inseln sehr groß ist, ist jede innerhalb kürzester Zeit erkundet. Infolge dessen kombinieren die Gäste zwei oder mehrere Inseln miteinander und lassen sich somit von den Eindrücken der unterschiedlichen Inseln verzaubern. Eines haben alle Inseln gemein. Sie bestechen mit einer für die Kykalden typischen Architektur aus weißen kubusförmigen Häuschen und zudem erwarten Sie neben den herrlichen Temperaturen auch eine entzückende Klarheit der Luft, durch welche die Inseln den Zusatz Inseln des Lichts erhalten haben.

Paros ist eine Insel, die über eine hervorragende touristische Infrastruktur verfügt und auf welcher Sie mit der Straße, die rund um die Insel führt jeglichen noch so versteckten Ort erreichen können. Berühmt für seinen idyllische Landschaft und seinen weißen Marmor hat sich Paros vor allem im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einer der beliebtesten griechischen Inseln überhaupt entwickelt. Zum einen erwarten Sie die wunderschöne und nahezu paradiesischen Strände zu einem erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt an den tiefblauen Weiten des Ägäischen Meeres und zum anderen könne Sie sich auch jederzeit in einem der malerischen und fern von Hektik und Stress gelegen Dörfer von dem noch typisch griechischen und sehr ländlichen leben verzaubern lassen. Bekannte und beliebte orte für einen Aufenthalt sind unumstritten Parikia mit einer der bedeutendsten byzantinischen Kirchen in ganz Griechenland und das reizvolle Naoussa. Ganz in der Nähe der Insel Paros befindet sich in nur anderthalb Kilometern Entfernung sie Nachbarinsel Antiparos, zu welcher der eine oder andere Ausflug zum Kennenlernen weiterer Kulturen und Traditionen angeboten wird.

Datum: 26.07.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...