Gran Canaria und sein Charakter

Gran Canaria und sein Charakter
Gran Canaria und sein Charakter
(0) Bewertungen: 0

Gran Canaria ist heutzutage eine beliebte Urlauberinsel geworden. Das war jedoch noch nicht

immer so und lässt sich nicht unbedingt erahnen. In den kleinen Dörfern und Städten leben die

Leute trotz des Urlauberansturmes ihren Alltag weiter und tun die Dinge, die sie schon immer getan haben.

Fischer fahren jeden Morgen mit ihren Booten hinaus aufs Meer, um ihre tägliche Ration zu fangen,

damit sie die Meerestiere selbst essen oder an Restaurants verkaufen können.

Esel ziehen Pflüge durch Terrassenfelder in den Bergen. Alles geht seinen täglichen Gang.

Obwohl viele der Gran Canaren heute anders als früher ihr tägliches Geld und ihren Unterhalt

durch Touristen einholen, gibt es noch viele Menschen, die mit Feldarbeit durchs Leben kommen.

Dadurch fällt es oft schwer, die Insel als eine der wichtigsten, bedeutendsten und größten

Touristenhochburgen des Südens zu erkennen. 3 Millionen Urlauber im Jahr besuchen Gran Canaria,

um Ruhe, Erholung und Sonne zu finden. Und trotzdem hat Gran Canaria seinen mediterranen Charme

behalten und kann damit glänzen. Eine Ferienwohnung Gran Canaria findet man ganz leicht.

œberall auf der Insel, egal ob Norden, Süden, Osten oder Westen herrscht der südländische gemächliche

Lebensrhythmus. Im Ortszentrum stehen die Häuser eng um die Dorfkirche herum, die wie ein Hirte und

ein Beschützer über den Dächern der Häuser zu erkennen ist.

Alte Menschen treffen sich wie auf Teneriffa auf Plätzen, wo ebenso Kinder miteinander spielen und sich vergnügen.

Die Einheimischen sind traditionell in schwarze, weite Tücher gehüllt.

Doch natürlich ist auch hier die Zeit nicht stehen geblieben. Ebenso wie in anderen Städten ziehen

immer mehr Menschen weg vom Land in die Städte, wo es in Neubausiedlungen mehr Abwechslung und Leben gibt.

Früher brauchte man tagelang, um in eine große Stadt zu gelangen, man musste tagelang marschieren und

wandern. Heute setzt man sich in sein Auto und fährt ein paar Stunden, um in Las Palmas oder

Maspalomas zu sein.

Auch wenn sich auf Gran Canaria einiges geändert hat - den ländlichen, mediterranen Charakter

wird es wohl glücklicherweise nie verlieren.

Stefan Flach

web(at)forumteneriffa.de

Datum: 09.06.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...