Auf nach Gran Canaria! - Aber wohin?

Auf nach Gran Canaria! - Aber wohin?
Auf nach Gran Canaria! - Aber wohin?
(0) Bewertungen: 0

Gran Canaria gehört neben Teneriffa, La Palma, El Hierro, Fuerteventura, Lanzarote und La Gomera mit zu den größten Inseln der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean. Wie alle Inseln des Archipels ist auch Gran Canaria vulkanischen Ursprungs, so dass vor allem Berge, Hügel, bizarre Schluchten und die fruchtbaren Täler zwischen ihnen der Insel ihr Aussehen geben. Gran Canaria besticht vor allem durch seine unterschiedlichen Landschaften sowie einer vielfältigen Flora und Fauna, die von den vielen Klimazonen herrühren, die auf Gran Canaria zu finden sind. Während sich im Süden endlos lange Strände aus dem feinen Sand der Sahara entlang des Meeres ziehen, besticht der Norden und Westen durch steil aus dem Meer herausragende Klippen und Felsen, die der Landschaft etwas Geheimnisvolles geben. Im Inneren der Insel ziehen sich vom Zentrum aus in allen Richtungen so genannte Barrancos, zumeist ausgetrocknete Flussläufe, die sich bis zum Meer durch die Landschaft winden. Neben solchen eindrucksvollen Landschaftsbildern bietet Gran Canaria natürlich auch viele Sehenswürdigkeiten, welche Sie auf Ihrer Last-Minute-Reise erkunden können. Als erstes wäre da Puerto de Mogan zu nennen. Das kleine Venedig der Insel verzaubert durch seinen malerischen Hafen, den Kanälen, die von hier in die Ortschaft führen, welche wiederum von einem Labyrinth kleiner Gassen durchzogen ist. In diesem Fischerdorf erleben Sie trotz blühendem Tourismus noch heute den ursprünglichen Charme Gran Canarias. An der südlichen Spitze Gran Canarias liegt mit Maspalomas nicht nur einer der beliebtesten Ferienorte mit hervorragender Infrastruktur sowie vielen Freizeit- und Sportangeboten, sondern hier befinden sich auch die Dünen von Maspalomas. Die wüstenähnliche Dünenlandschaft ist etwa sechs Kilometer lang und steht zusammen mit der am Leuchtturm El Faro" befindlichen Oase La Charca" unter Naturschutz. An Maspalomas schließt sich ein weiterer großer Urlaubsort direkt an, nämlich die Playa del Ingles. Diese beliebte Ferienregion besticht durch bezaubernde Gärten, Restaurants mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten, ein quirliges Nachtleben in Discos, Bars und Cafés und nicht zu vergessen: durch einen traumhaften Strand mit einer romantischen Strandpromenade, wo sich Geschäfte, Restaurants und Bars aneinander reihen.

Datum: 06.04.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...