Pisa - mehr als nur ein schiefer Turm!

Pisa - mehr als nur ein schiefer Turm!
Pisa - mehr als nur ein schiefer Turm!
(0) Bewertungen: 0

Die Stadt in der Toskana dehnt sich rechts und links des Arnos aus und hat etwa 110000 Einwohner. Immer noch sind stattliche Paläste in der einstigen Seerepublik, Zeugen von Glanz und Macht. Durch die schweren Bombenangriffe im zweiten Weltkrieg, sind viele Gebäude zerstört worden, zahlreiche Neubauten sind nachgerutscht, die wie so häufig die Harmonie des Stadtbildes schmälern. Pisa ist dennoch ein bedeutendes Landwirtschaftszentrum und hat international anerkannte pharmazeutische und metallverarbeitende Industriezweige. Mindestens eine Erfindung aus der Stadt hat Ein-, beziehungsweise Auszug in die ganze Welt erfahren, denn die gute alte Vespa wurde in Pisa erfunden und hat überall die Herzen im Sturm erobert. Mittlerweile hat sich Pisa aber mehr und mehr den Reisenden verschrien, die Stadt wurde sogar Sitz des Europäischen Forums für Tourismus. Der berühmte Schiefer Turm von Pisa ist 54,4 Meter hoch, er stellte sich bereits während des Baues (12. bis 14. Jahrhundert) schräg und hängt inzwischen über 4 Meter über. Wer der Architekt zu dem Bau war ist nicht sicher, man vermutet das der Entwurf aus der Feder von Gerado die Gerado stammt. Der Neigungsgrad ist zwar seit 1985 deutlich nachgelassen, jedoch hat man trotzdem beschlossen den Glockenturm für Besucher nicht mehr länger zugänglich zu halten. Daher kann man nicht mehr den Nervenkitzel beim Aufstieg verspüren, sondern das Phänomen auf sandigem Boden nur noch aus der Entfernung bewundern. In Pisa ist auch das Baptisterium, ein Bauwerk aus weißem Marmor, welches 1152 in Anlehnung an die Grabeskirche in Jerusalem errichtet wurde. Hier kann sich von der früheren Bildhauerkunst in kunstvoller Kulisse überzeugen.

Wenn Sie das Festland mal verlassen möchten, empfiehlt sich die Insel Sardinien.

Simon Kusterer

avz@xamb.de

Datum: 19.03.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...