Al Gouna, die Lagunenstadt am Roten Meer

Al Gouna, die Lagunenstadt am Roten Meer
Al Gouna, die Lagunenstadt am Roten Meer
(0) Bewertungen: 0

Samih Sawiris, einer der reichsten Männer Ägyptens, hatte die Idee zu Al Gouna, der Architekt Michael Graves setzte die Theorie in die Wirklichkeit um. Al Gouna ist eine Lagunenstadt am Roten Meer, etwa zwanzig Kilometer nördlich von Hurghada. Die Lagunen wurden künstlich erschaffen und die ganze Stadt verfügt über einen Küstenstreifen von etwa sieben Kilometer Länge.

Al Gouna ist für Ägyptenurlauber aus aller Welt das Reiseziel Nummer eins. Auf etwa der gleichen Höhe wie die Stadt Sharm el Sheikh liegend, baute Sawiris fünfzehn Resorts und Anlagen, die jeden Ansprüchen der internationalen Gesellschaft gerecht werden dürften. Mehrere Gebäudekomplexe mit Ferienwohnungen wurden errichtet, was gerade für Familien eine preiswerte Unterkunftsmöglichkeit darstellt.

Das Zentrum der Küstenstadt ist das kleine Dorf Kafr Al Gouna und wurde im oberägyptischen Baustil errichtet. Da gibt es Pubs und Cafés, Restaurants und einen Golfplatz. Drum herum siedelte man die Hotels, Resorts und Ferienwohnungen an.

Al Gouna wurde nicht mit typisch arabischem Flair gebaut, sondern eher international angehaucht, schließlich möchte man ja auch internationale Gäste hier begrüßen. So findet man in den Räumen mediterrane, jemenitische, toskanische und nubische Einrichtungen, die einzigartig mit den Brauntönen Ägyptens harmonieren.

Da Al Gouna auch über einen nationalen Flughafen verfügt, kann man durchaus bequem zu seinen Ausflugszielen in Kairo, Luxor, Abu Simbel, Assuan oder auf dem Sinai gelangen. Um einen Einkaufsbummel in Hurghada zu unternehmen, empfiehlt es sich, einen Wagen mit Fahrer anzuheuern oder den Bus zu nehmen. Natürlich kommen auch sportliche Aktivitäten in Al Gouna nicht zu kurz, man kann sich im Parasailing üben, Wasserski fahren, Surfen, Segeln, Tennis spielen, Reiten und vieles mehr.

Sehr interessant sind auch die Tauchmöglichkeiten, die einem in Al Gouna offen stehen. Vom Schnorcheln bis hin zu mehrtägigen Tauchsafaris wird alles angeboten. Wer mit dem Tauchen nicht so ganz zurechtkommt, kann aber von der Abu Tig Marina aus mit dem Glasbodenboot fahren und auf diese Weise die faszinierende Unterwasserwelt des Roten Meeres betrachten.

œbrigens kann man auch mit der eigenen Yacht in El Gouna anreisen. Die Abu Tig Marina wird von ausländischen Gästen gerne auf der Durchreise zum Mittelmeer oder dem Indischen Ozean angefahren oder auch, um einfach hier den Urlaub zu verbringen.

Al Gouna glänzt nicht nur mit architektonisch ausgereifter Baukunst, sondern auch mit anderen Fakten. Samih Sawiris hat bei dem Projekt an alles gedacht. Neben Banken, Shoppingcentern und Diskotheken gibt es auch ein Krankenhaus mit Druckkammer, nach europäischem  Standard eingerichtet, eine Apotheke und einen Zahnarzt. Im Ernstfall ist also schnelle Hilfe gewährleistet.

Al Gouna, zu deutsch die Lagune, bietet für die Allerkleinsten einen Babysitterdienst an und für Kinder im Allgemeinen gibt es spezielle Veranstaltungen und Programme zum Zeitvertreib.

Keinesfalls versäumen darf man aber den Sonnenuntergang in Al Gouna. Er taucht die ganze Stadt in ein warmes rotes Licht, so dass man sich wie in Tausend und einer Nacht fühlt.

Wenn Ihr hier in El Gouna ein Hotel buchen wollt oder weitere Informationen zu Ägypten sucht kann ich diese Seite zu Magic Life Kalawy empfehlen.

Sabine Wiedamann

Datum: 17.07.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...