Dominikanische Republik mal anders

Dominikanische Republik mal anders
Dominikanische Republik mal anders
(0) Bewertungen: 0

Die Dominikanische Republik ist ein Inselstaat der Karibik, gelegen auf der Insel Hispaniola. Schenkt der Reisende den hiesigen Reiseveranstaltern glauben, ist die Dom-Rep - wie die Dominikanische Republik auch gerne genannt wird - ein Paradies für Pauschalurlauber. Blättert man im Reisekatalog, wird man förmlich überhäuft von All-Inklusiv-Angeboten.

Begibt sich der Reisende jedoch auf einen Streifzug über die Insel, nimmt dieser vom Vorurteil des puren Massenreiseziels schnell Abstand. Sucht man den Rummel, kommerzielle Unterhaltung und die Gesellschaft vieler Menschen, findet man dies durchaus am Boca-Chica-Strand - östlich von Santo Domingo - oder im Touristenmekka Puerto Plata im Norden der Insel. Bevorzugt man jedoch eher ein ruhiges, unberührtes Fleckchen Erde zum Entspannen, muss man nur die Straße verlassen und sich auf Trampelpfade" begeben.

Bei einer Funny-Bike-Tour zum Beispiel.

Die Tour mit dem Quad kosten etwa 50 US$ pro Tag. Es geht ins Landesinnere. Weitab von den Hauptstraßen begibt man sich über Stock und Stein, durch Bäche und Flussläufe und an kleinen Siedlungen der Einheimischen vorbei. Dabei wird streckenweise wahres fahrerisches Können von den Bikern abverlangt. Bei längern wie auch kürzeren Zwischenstopps macht man halt in Siedlungen, erlebt den Alltag der Dominikaner, begegnet freundlichen Menschen und kann zum Beispiel Kinder in einer der typischen dominikanischen Schulen besuchen und die Verhältnisse kennenlernen, in denen die ländliche Bevölkerung aufwachst. Nach solchen Kontakten mit dem ursprünglichen dominikanischen Leben verzaubert einen natürlich auch die Landschaft. Es geht über riesige Zuckerrohrfelder, entlang palmengesäumter Landstriche und der karibischen Küsten.

Nebenher vermitteln die Guides solcher Touren mit dem Quad-Bike Wissenswertes über die Dominikanische Republik - über Land und Leute. Meist enden diese spaßbringenden Abenteuer, bei dem der Reisende das Hinterland hautnah kennenlernt, in den Abendstunden mit typisch dominikanischen Köstlichkeiten.

Sven Rosenow, post [at] weltenansicht [.] de

Datum: 11.12.2007

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...