Winterolympiade für Sotschi

Winterolympiade für Sotschi
Winterolympiade für Sotschi
(0) Bewertungen: 0

Viele Anläufe hat es jetzt gebraucht, bis Russland nach den boykottierten Olympischen Spielen von 1980 wieder eine Olympiade ins Land holen konnte. Mit der Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) im Juli 2007 in Guatemala Stadt ist dies nun aber gelungen: Sotschi wird die Winterolympiade 2014 ausrichten.

Zunächst sah es auch diesmal nicht so gut aus für die Sommerferienhochburg der Russen am Schwarzen Meer. Zwar schaffte es Sotschi mit seiner Bewerbung in die Liste der letzten drei Städte - das war bei der letzten Olympiabewerbung von Sotschi noch nicht der Fall gewesen - jedoch erhielt die Stadt von diesen dreien die schlechtesten Bewertungen hinsichtlich des bestehenden Ausbaustandes für die Spielstätten. Besser schnitten da schon Salzburg (–sterreich) und Pyeongchang (Südkorea) ab.

Den Ausschlag für die positive Entscheidung für Sotschi gab dann wohl neben der großen Zustimmung und Begeisterung der Russischen Bevölkerung vor allem ein gigantischer Investitionsplan zum Ausbau von Infrastruktur und Sportstätten, den Sotschis Bewerbungskomitee mit Rückendeckung des russischen Präsidenten Wladimir Putin abgeben konnte. œber 12 Milliarden Dollar werden in den nächsten Jahren in Sotschi und das Nahe Krasnaya Polyana investiert. Neben einem Ausbau des Flughafen Sotschi/Adler, dem bau von rund 60 Kilometer Autobahnen, 50 Zusätzlichen Eisenbahnkilometer, großen Tunnelprojekten etc. fließt das Geld in weitere Infrastrukturmaßnahmen, den bau von insgesamt 13 Sportstätten und das zweigeteilte Olympiadorf. Besonders von den Entwicklungen profitiert der Tourismus für die Kaukasusregion um Sotschi. So werden die Kapazitäten der Hotels in Sotschi radikal aufgestockt. Sotschi, das sowieso in jedem Jahr fast 4 Millionen Sommerurlauber begrüßt, geht von einer Verdoppelung des Bedarfs an Hotelbetten in der Stadt und der Skiregion Krasnaya Polyana aus.

Russland will sich zu den Winterspielen 2014 in Sotschi in einem neuen Gewand präsentieren. Der Bewerbungsslogan Gateway to Future" ist dahingehend sehr ernst gemeint. Der Westtourist, um dessen Urlaubsgeld es natürlich auch rund um diese Olympiade gehen wird, kann sich auf hochmoderne Winterspiele 2014 und ein wunderbares neues Urlaubsgebiet am Schwarzen Meer freuen. Dazu kommt ein wunderbares neues Skigebiet in Russland.

Datum: 12.07.2007

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Der Nachbar im Norden lädt ein
Wer in Dänemark Ferienhäuser für den Urlaub buchen will, der kann auf Angebote im Internet zurückgreifen, wo die Anbieter ihre Objekte vorstellen, zumeist mit Bildern und ausf
Geschäftsreisen ins Sauerland bieten Flair
Urlaubsreisen in das Sauerland erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit und das besondere Flair der kleinen und großen Ortschaften eignet sich neben dem Familienurlaub gerade au...
Der Strand von Lanzarote
Es gibt viele unterschiedliche Reiseziele und manche Touristen bevorzugen für den Jahresuralub die Wanderung in den Bergen oder die Fahrt in die dicht bevölkerten Metropolen dies...